Projekt P. Admin Oberfläche

Die letzten Tage habe ich ja Newsletter und Benutzerverwaltung eingebaut. Was noch fehlt, ist eine Admin-Oberfläche um „mal eben“ Daten zu ändern.

Nun bin ich ja erstmal faul. Also programmiere ich das nicht selber, sondern suche mir einen schon vorhandenen Generator. Eigentlich könnte man es natürlich auch schon mit Boardmitteln machen.
script/generate scaffold Modell-Name
erzeugt schließlich die rudimentären Oberflächen, um Daten zu bearbeiten. Aber auf der einen Seite sieht das nicht sonderlich hübsch aus und darüber hinaus haben wir dann noch keine Relationen abgedeckt. Gut, dass es noch andere Generatoren gibt.

Die Kandidaten sind:
Streamlined
Active-Scaffold und
Hobo

Hobo ist allerdings zuviel des Guten, damit kann man eher komplette Anwendungen bauen. Es spielt damit in der gleichen Liga wie z.B. Goldberg.
Goldberg hatte ich tatsächlich ins Auge gefasst, da ich eh‘ auch ein wenig CMS brauche. Aber leider ist mein Design zu komplex dafür.
Wie auch immer. Gewonnen hat Active-Scaffold.

Prinzipiell nutzt man in der Railsentwicklung sehr viele Plugins und Generatoren. Da diese Generatoren normalerweise recht wenig Code erzeugen kann man das Ergebnis gut verstehen und weiterentwickeln.

Die Installation und Konfiguration von Active-Scaffold ist erschreckend simpel. Super, also weiter zum CMS.

Ein Gedanke zu „Projekt P. Admin Oberfläche

  1. Nicolas Kübler

    Mittlerweile schon ziemlich viel Ruby hier. Als außenstehender kann ich jetzt nicht nachvollziehen, wo der Unterschied liegt und warum dir das jeweilige Produkt am besten gefallen hat. Hört sich momentan wie ein Projekt Tagebuch hier an.

    Natürlich ist das dein Blog und somit bestimmst du über Inhalt, aber laß uns Leser vielleicht mehr Einblick in Ruby gewähren. Momentan klingt da als Inhalt für Personen, die auch das Projekt nachbauen wollen. Aber ich zweifle momentan daran, dass hier so viele sind, die mit Ruby arbeiten. Vielleicht kannst du uns eher zeigen, wo Ruby einen Mehrwert/Vorteil gegenüber anderen Technologien/Sprachen an der jeweiligen Stelle bringt. Dann würde das auch zur Diskussion anregen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

What is 9 + 13 ?
Please leave these two fields as-is:
IMPORTANT! To be able to proceed, you need to solve the following simple math (so we know that you are a human) :-)