Guerilla Projektmanagement

IT Projekte und Zeuch

10 von 10 Punkten

Einige Fragen sind gar nicht so einfach:

der DOS Wissenstest auf Stern.de

Hach, das waren noch Zeiten …

6 thoughts on “10 von 10 Punkten

  • Great Gonzo sagt:

    DOS waren noch Zeiten
    Ergebnis: Sie haben 10 von 10 Punkten erreicht

    Ich fand’s jetzt nicht sooo schwer. OK, bei TYPE und EDIT musste ich nachdenken, da ich im NortonCommander immer F3 und F4 nutzte.

  • Sven Rimbach sagt:

    „diskcopy“ oder „copydisk“ haben mich schon ein in sgrübeln gebracht.

  • fjodo sagt:

    Das ist doch alles noch gar nicht lange genug her. Spannender sind z.B. Fragen: Was passiert bei folgender Eingabe (an welchem Computer?): poke36879,27; sys64802; sys64738. Oder: was ist device#1 device#4 und device#8.

  • Sven Rimbach sagt:

    Ich, ich ich:

    poke36879,27: Hmm, das sind die Farben von Bildschirm und Rahmen, klar. Aber wie berechnete sich das nochmal? Aber 27 war – glaube ich – der Standardwert, also Cyan/Weiss

    sys64802: VC 20 Reset
    sys64738: C-64 Reset (Klar, ist ja auch 64802-64)

    Gegenfrage:
    Wo befand sich in der Zero Page der Buffer für die Datasette?

  • Great Gonzo sagt:

    C64? VC20?
    Ändert bestimmt die Cursorfarbe oder sowas, anschließend ein reset.
    8: war die erste 1541
    4: ein Epson LX 800
    1: Press play on tape

  • fjodo sagt:

    @Sven: Deine Antworten -> Richtig (war ja klar). Zwei Nibbles je für Hintergrund und Rahmen. Deine Frage -> Keine Ahnung. Aber ich habe noch die alten DATA-BECKER-Bücher, da steht’s drin (mit kommentiertem! ROM-Listing). Zero-Page waren auf jeden Fall die ersten 256 Byte im Speicher. Und 43,44 + 45,46 waren Anfang und Ende (Zeiger!) des Basic-Programms. So konnte man ROM-Module ($A000-$BFFF) absaven. Irgendwo in der Zero-Page war auch der Tastatur-Buffer. Ich tippe mal fürs Tape auf ca. bei 20 (23?). Ui, ist das lange her (1982/83 ?!)

    @Gonzo: 4 war allgemein der Drucker an der Druckerschnittstelle. 8 und 9 waren (sind) reserviert für schnellen seriellen Datenaustausch also Floppy (5-1/4″ oder auch später 3-1/2″).

Schreibe einen Kommentar zu fjodo Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere