Guerilla Projektmanagement

IT Projekte und Zeuch

Pleite gehen leichtgemacht

Eine Firma in die Pleite zu reiten geht ganz einfach. Eine der vielen Möglichkeiten geht so

1) Gibt den Mitarbeitern das Gefühl, dass es finanzielle Probleme gibt.
2) Durch die Unsicherheit suchen sich die guten Leute sicherheitshalber einen neuen Job
3) Dadurch geht es der Firma noch schlechter
4) Noch mehr gute Leute gehen.
5) Übrig bleiben die Mitarbeiter, welche die Projekte nicht hinbekommen
6) Projekte scheitern, es ist noch weniger Geld da.

Laut der Computerwoche versucht T-Systems wohl gerade diesen Weg…

BTW: In einem Flyer von IBM gab es mal die 3 Alternativen, sein Geld durchzubringen
1) Mit Alkohol: Das geht am schnellsten
2) Mit Frauen: Das ist am schönsten
2) Mit Computer: Das ist am sichersten

One thought on “Pleite gehen leichtgemacht

  • Frank sagt:

    Ich weiss nicht mehr wer es war, aber ein Fussballprofi der 70er, der sein gesamtes Geld durchgebracht hatte, wurde gefragt:
    „Was haben Sie mit Ihrem Geld, dass sie als Fussballer verdient haben gemacht ?“
    Antwort:“Das meiste hab ich für Frauen, Bier und Autos ausgegeben. Den Rest hab ich einfach verprasst….“
    Das nenn ich leben……

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.