Trickreiche Tricks

Die Offene Punkte Liste
OP Listen werden gerne in der Kommunikation zwischen Dienstleister und Kunde eingesetzt. Neben der offensichtlichen Aufgabe solcher Dokumente – Nachverfolgung und Klärung offener Punkte – gibt es noch den versteckten Nutzen das der Dienstleister seinem Kunden zeigen kann, wieviele Fragen noch nicht geklärt sind und die ganzen Verzögerungen durch den Auftraggeber selber zu verantworten sind.
Aber auch intern macht eine OP Liste enorm Sinn. Als Projektleiter beantwortet man täglich duzende von Fragen (bzw. muss die Hälfte der Fragen noch klären). Durch eine solche Liste organisiert man sich zum einen selber. Auf der anderen Seite kann man die Liste auch als FAQ periodisch verteilen. Und schließlich hilft es ungemein, um einem Fragesteller zu zeigen, dass man seine ungemein wichtige Anforderung mittlerweile zum 5. Mal beantwortet hat…
Die Liste erstellt man am besten mit einer Tabellenkalkulation. Spalten: Aufnahmedatum, Aufnehmer, Stickwort, Beschreibung, Kommentare, Lösung, Lösungsdatum, Status (offen, in Bearbeitung, geschlossen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

What is 2 + 6 ?
Please leave these two fields as-is:
IMPORTANT! To be able to proceed, you need to solve the following simple math (so we know that you are a human) :-)