Meine Versuche, eine neue Haushaltshilfe zu bekommen

Was ich bislang gelernt habe:

– Angemeldete Minijobs will kaum jemand machen. Ich bestehe aber auf eine Anmeldung. Es ist dann keine Schwarzarbeit, ich kann es steuerlich geltend machen und bei einem Unfall zahlt die Versicherung
– Ich mache 3 Termine. Es kommen 0. Es melden sich und sagen ab: 0

Eine Bewerberin über ein Internetportal verwirrt mich. Auf dem Bewerbungsfoto trägt sie schulterfrei und laut Bewerbungstext ist sie „flexibel, freundlich und diskret“. Zumindest die Gehaltsforderung von 9 EUR/Stunde spricht dafür, dass sie das Stellenangebot nicht falsch verstanden hat…

Ein Gedanke zu „Meine Versuche, eine neue Haushaltshilfe zu bekommen

  1. Thilde

    Also meine Putzfrau hab ich über http://www.machdudas.de, und sie stellt mir eine Rechnung. Das funktioniert prima, wäre vielleicht auch für dich einen Versuch wert. Die Rechnungen kannst du übrigens als haushaltsnahe Dienstleistungen steuerlich geltend machen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

What is 8 + 9 ?
Please leave these two fields as-is:
IMPORTANT! To be able to proceed, you need to solve the following simple math (so we know that you are a human) :-)