Test: Philips Wake-Up-Light

Ich gestehe, ich bin ein Morgenmuffel. Vermutlich hat meine ehem. Schule daran Schuld Auf meinem Gymnasium gab es nicht nur eine 0. Stunde (von 07:10-07:55 Uhr), es gab sogar eine -1. Stunde (Bus zum Schwimmbad für um 06:45 Uhr). Da muss man doch traumatisiert werden.

Wie auch immer, frühes aufstehen ist übel. Wenn dann mal wieder der Flieger um 06:35 Uhr startet, laufen mir die Tränen über die Backe.

Verzweifelt und technikgläubig wie ich nun mal bin, habe ich mir das da gekauft:
Philips HF 3461/01 Premium Wake-up Light Sonnenaufgangs-Simulation mit 3 natürlichen Wecktönen

Das Gerät besteht aus einem Radiowecker und einer 100W Lampe. 30 Minuten vor der Weckzeit geht nun langsam das Licht an und soll so einen Sonnenaufgang simulieren. Außerdem startet der Sound (entweder Radio und 3 gespeicherte mehr oder minder natürliche Töne) leise und wird dann lauter.

Verarbeitung
Hmm, für ein 100EUR Gerät ist die Verarbeitung reichlich billig. Könnte schöner sein.

Lampe
Die Lampe ist hell und klasse. Reicht auch zum lesen.

Wecken
Zuerst die gute Nachricht: Ja, es funktioniert. Man wird langsam wach und wird nicht durch den Wecker aus dem Schlaf gerissen – wirklich angenehm.
Ich schaffe es allerdings problemlos, auch bei Licht und Radio wieder einzuschlafen. Aber das ist dann wohl eher mein persönliches Problem …

2 Gedanken zu „Test: Philips Wake-Up-Light

  1. Sec

    Oh, ich hab auch schon oft ueberlegt sowas zu kaufen. Mach doch mal bitte in einem Monat ein update, ob es dann immer noch funktioniert :)

    Antworten
  2. tanita

    jajaja, auch mir fällt das morgendliche aufstehen mehr als schwer. ich habe jetzt seit einigen monaten so einen lichtwecker von philips im dauereinsatz und muss sagen, es geht damit doch leichter. werde schon recht schnell, wenn das licht anfängt anzugehen wach und kann bekomme dann mit, wie es immer heller wird. wenn dann das radio an dem gerät angeht, dann weiss ich, ich kann mich nochmal umdrehen bis zu den nachrichten und nach den nachrichten schaffe ich es dann mich aus dem bett zu schwingen. das sind mir die 100 € schon wert.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

What is 2 + 6 ?
Please leave these two fields as-is:
IMPORTANT! To be able to proceed, you need to solve the following simple math (so we know that you are a human) :-)