Star-Trek Gruppierung von Projektleitern Teil 2

Die unterschiedlichen Star-Trek Serien (Raumschiff Enterprise, Next Generation, Voyager, Star Trek: Enterprise) haben nicht nur verschiedene Raumschiffe, sie haben auch verschiedene „Chefs“. Jeder dieser Chefs verkörpert einen unterschiedlichen Types Projektleitung. Hier meine (höchst subjektive) Beschreibung der unterschiedlichen Charakter. Finde deinen persönlichen Star-Trek Projektleitertyp :-)

Jean-Luc Picard
Er ist der „Denker und Lenker“. Seine Handlungen sind immer gut überlegt und dienen ausschließlich dem Projekt. Er steht zu seiner Crew – wenn es aber im Sinne des Projektes ist, die Hälfte seines Teams zu opfern, wird er es tun.
Regeln sind wichtig. Es fällt ihm sehr schwer, „pragmatisch“ zu denken. Auf der anderen Seite hat er sich die absolute Loyalität seines Teams erarbeitet. Sie folgen blind seinen Anordnungen. Allerdings haben sie auch keine andere Wahl, da er seine Entscheidungen niemals in Frage stellen lassen würde. Absolut undenkbar, dass ein Teammitlied eine andere Meinung haben dürfte. Er ist der Lenker, er entscheidet.
Gegenüber Außenstehenden wirkt das Team als eine Einheit. Die Führungsautorität des Projektleiters erscheint nicht Teammitgliedern ein wenig suspekt. Die Teammitglieder selber haben sich so daran gewöhnt, dass sie nicht darüber nachdenken – warum auch, es funktioniert ja.
Er sammelt möglichst viele Informationen, wägt ab und entscheidet. Dabei wird die Entscheidungsfindung jedoch nicht kommuniziert. Es zählt alleine der Erfolg, der Rest ist nicht interessant.

Bewertung:
Der Erfolg gibt ihm Recht. Er ist allerdings nicht der Typ Projektleiter, mit dem man Abends nach der Arbeit ein Bier trinken geht. Als brillianter Strategie denkt er oft zuviel und zu lange. Er ist nicht der Typ Projektleiter, der spontan eine Entscheidung fällt und diese später korrigiert.

Empfehlung:
Ich würde so einen Projekleiter einstellen wenn es um große und wichtige Projekte geht. Vermutlich würde er eh‘ kleine oder zu risikoreiche Projekte von sich aus ablehnen da er (aus seiner Sicht) unsinnige Aufgaben im Vorfeld ablehnt.

3 Gedanken zu „Star-Trek Gruppierung von Projektleitern Teil 2

  1. Christoph

    Menno,
    da warte ich den ganzen Tag auf Teil III … und es passiert nichts :-) … Findet denn Locutus (Picards alter ego) denn auch Berücksichtigung … obwohl … so einen Projektleiter dürfte dann noch niemand getroffen haben … hoffentlich …

    Antworten
  2. Christoph

    @Sven,
    zum einen war Dein Freitag ja wirklich etwas bescheiden und zum anderen stand ja auch nirgendwo, das es *jeden* Tag einen neuen Teil der Star-Trek-Projektleiter gibt. Von daher hatte ich da wohl eine etwas zu hohe Erwartungshaltung, zumindest was die Zeitschiene betrifft :-).
    Aber ich schau hier so oft rein, da werde ich das wohl kaum verpassen …

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

What is 3 + 12 ?
Please leave these two fields as-is:
IMPORTANT! To be able to proceed, you need to solve the following simple math (so we know that you are a human) :-)