Guerilla Projektmanagement

IT Projekte und Zeuch

Das neue Projekt: Tag 1

So, jetzt geht es los. Die aktuelle Version ist in Produktion, also geht es jetzt an die neue Version.
Bis zum Launch haben sich Dienstleister und Fachabteilung noch um Details und Fehler gestritten. Auf beiden Seiten lief einiges falsch. Also werden wir im ersten Schritt eine Projektnachbereitung durchführen und besprechen, was wir besser machen können. Dabei soll es nicht darum gehen, die Vergangenheit aufzubereiten und sich gegenseitige Fehler um die Ohren zu hauen, sondern die zukünftige Arbeitsweise zu optimieren. Damit das nicht in einem Hauen und Stechen endet, wäre es ideal wenn ich einen externen Moderator auftreiben könnte der nicht emotional mit der Geschichte verbunden ist. Mal sehen, vielleicht habe ich ja Glück und finde jemand passenden.
Bis zum nächsten Release haben wir 6 Wochen. Nach der „Rimbach’schen Drittelmix Faustformel“ verteilt sich die Zeit auf 2 Wochen Analyse&Design, 2 Wochen Entwicklung und 2 Wochen Test&Deployment. Das bedeutet auch, dass – agile Entwicklung hin oder her – spätestens in 3 1/2 Wochen Feature Freeze sein wird. Mal schauen, was die Fachabteilung dazu sagt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.