Guerilla Projektmanagement

IT Projekte und Zeuch

Ruby On Rails

Ruby on Rails Entwickler gesucht

Wir unterbrechen dieses Blog für eine Nachricht in eigener Sache: Ich suche einen Ruby-on-Rails Softwareentwickler zur Festanstellung. Alternativ auch gerne einen Studenten für 15h/Woche. Geforderte Fähigkeiten: – Objektorientiertes denken – Ruby / RubyOnRails oder zumindest sehr gute OO Kenntnisse Das Projekt: – Sehr spannender und bekannter Startup Einsatzort: Zwischen Köln und Düsseldorf. Bei interesse, einfach […]

Ruby On Rails Traps

Ich letzter Zeit habe ich eine größere Rails-Anwendung debugged. Dabei habe ich etwas über einige Stolperfallen gelernt. Wer also ähnliche Probleme hat, hier ein paar Tipps: Niemals Mongrel und PStore zusammen einsetzen Wir hatten einige Probleme mit Session-Handling. Der Grund lag daran, dass wir die Sessions im Filesystem gespeichert haben. Laut Mongrel-FAQ soll man das […]

mod_rails ist wieder draußen

Nach mehreren schlaflosen Nächten habe ich mod_rails aus einem großen Projekt wieder entfernt. Jetzt werkeln nginx&mongrel_cluster wieder. Das Problem lag daran, dass mit mod_rails nach 4-5 Stunden der Server keine Anfragen mehr angenommen hat. Außerdem lief ständig der Speicher über. Ich hoffe nun auf die nächste Version, vielleicht klappt es ja damit besser.

Spaß mit modrails / passenger und Speicherproblemen

modrailsaka passenger ist wie mod_php für Rails (ja, jetzt wird es technisch). Man kann mit passenger extrem einfach Rails Anwendungen unter Apache laufen lassen. Leider haben viele Leute Speicherprobleme im Zusammenhang mit passenger gemeldet. Ich hatte dazu letzte Nacht ein sehr seltsames Erlebnis: Eine große Rails Anwendung sollte auf einen neuen (virtualisierten) Server umziehen. Sicherheitshalber […]

Was für die Tekkies

Mal angenommen, man betreut eine recht erfolgreiche Webseite. Und mal weiter angenommen, man speichert die Sessions im Dateisystem. Und – nur mal so – angenommen, man würde aus irgendwelchen Gründen jetzt auch immer, diese Sessions monatelang nicht löschen. Wie lange dauert es dann wohl, > 2 Mio. Session-Dateien per „rm *“ aus dem Verzeichnis zu […]

mod_rails

Bei aller Begeisterung für RubyOnRails gab es bislang immer eine unschöne Hürde: Kaum ein Massenhoster hat RoR unterstützt. Wer eine Raisl Applikation schreiben wollte, brauchte einen eigenen Root-Server. Dazu kommt noch, dass es verschiebene Wege gibt, die Applikation zu betreiben. FCGI, Mongrep, Thin, ebb – so 100% hat sich noch nichts durchgesetzt. Auch wenn die […]

Java vs. Ruby On Rails

Als Java populär wurde, gab es einige mittlerweile legendäre Projekte die an die Wand gefahren wurden. So gab es z.B. den Versuch, ein Office Paket vergleichbar mit MS-Office durch ein Java-Applet zu realisieren. Dummerweise war das Applet zu groß, dass damals die Ladezeiten unerträglich waren. Auch das Projekt Cheops ist sicherlich noch einigen in Erinnerung. […]

RailsCast

Erwähnte ich schon, dass ich ein großer Ruby On Rails Fan geworden bin? Ach, nur 100 Mal? Ähm, ok… Wer Lust auf einige nette Tipps und Tricks hat, findet hier einige nette Anleitungen: http://railscasts.com/

Wer misst, misst Mist

Es gibt ja in der Physik das Gesetz, dass man durch die Messung das Ergebnis beeinflusst. Wenn man z.B. den Ort eines winzig kleinen Teilchens messen will, muss man es sehen. Das bedeutet, man beschießt es mit Licht (besser, mit Photonen). Und dadurch wird das Teilchen beschleunigt (Unschärferelation) Bei mir war das so: Meine Internet […]

Projekt P. Admin Oberfläche

Die letzten Tage habe ich ja Newsletter und Benutzerverwaltung eingebaut. Was noch fehlt, ist eine Admin-Oberfläche um „mal eben“ Daten zu ändern. Nun bin ich ja erstmal faul. Also programmiere ich das nicht selber, sondern suche mir einen schon vorhandenen Generator. Eigentlich könnte man es natürlich auch schon mit Boardmitteln machen. script/generate scaffold Modell-Name erzeugt […]

‹Previous Posts