Guerilla Projektmanagement

IT Projekte und Zeuch

Selbständige und Krankengeld

Und weiter geht es in unserer kleinen Gründerberatung für Selbständige:

In Zuge meiner Krankengeschichte wurde ich gefragt, wie dass denn eigentlich mit Krankenhaustagegeld aussieht. Meine Meinung: Krankhaustagegeld deckt nur ein sehr kleine Risiken ab, nämlich, dass man längere Zeit im Krankenhaus liegt.
Auf vielen Portalen wird statt dessen gerne ein Krankentagegeld empfohlen. Das soll doch für Selbstständige die richtige Versicherung sein.

Schauen wir uns doch mal die Angebote für ein Krankentagegeld an. Ergebnis: der Monatsbeitrag ist so hoch, wie das gewünschte Tagegeld. Möchte ich also ein Krankentagegeld von 50 EUR / Tag haben, kostet mich das knapp 50 EUR im Monat. Wenn man nun eine Berufsunfähigkeitsversicherung hat (und die sollte man als Selbstständiger haben), kann man Verträge abschließen, die bereits für eine Berufsunfähigkeit ab 6 Monate zahlen. Also reden wir hier von max 6 Monaten. 180 Tage * 50 EUR / Tag = 9000 EUR.

Es muss nun jeder selber entscheiden, ob er 9000 EUR mit 50 EUR/Monat absichern möchte. Ich habe mich dagegen entscheiden und sehe lieber zu, eben diese 9000 EUR auf meinem Konto zu haben…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

What is 15 + 10 ?
Please leave these two fields as-is:
IMPORTANT! To be able to proceed, you need to solve the following simple math (so we know that you are a human) :-)