Guerilla Projektmanagement

IT Projekte und Zeuch

Vergessene Helden

Ok, Preisfrage. Wer waren Mike Levey und John Parkin?

Hey! Nicht bei Google suchen!

Levey und Parkin waren natürlich unser aller Late-Night TV-Helden der frühen 90’er. Wir waren Studenten. Und wenn wir spät Abends von unseren Lerngruppen (und gaaanz ganz selten mal aus einer Kneipe) nach Hause kamen, lief relativ wenig im Fernsehen. Es gab zwar keinen Sendeschluss mehr (ja liebe Kinder, so schlecht ging es uns früher – wir hatten nicht einmal 24h Fernsehen), es gab aber leider auch nicht genug Inhalte für 24h Fernsehen.

Ok, auf der anderen Seite hat RTL damals das Kunststück fertig gebracht, die Erstausstrahlung von Married with Children auf 0:30 Uhr zu legen (erst 0:00 Uhr, aber dann kam das Nachtjournal und es wurde 0:30. Danach lief dann noch „Dienst in Vietnam“ – vor 01:00 Uhr kam man also nicht ins Bett).

Wie auch immer. Zu der Zeit liefen Nachts die ersten „Infomercials“ im Fernsehen. Also meistens 30 Minuten lange Werbesendungen für irgendein Produkt welches man eigentlich nie gebraucht hat oder für einen Reiniger, der alle Reiniger in den Schatten stellt.

Und sie waren schlecht. Sie waren so wunderbar schlecht. Aus Geldmangel wurden sie nicht synchronisiert sondern nur mit Untertiteln versehen. Also konnte man den wunderbaren Originalton genießen.

Mike Levey und John Parkin waren nun unsere absoluten Lieblinge. Levey präsentierte „Amazing Discoveries“. Er gab den etwas begriffsstutzigen Normalverbraucher (meist im geilen 80’er Jahre Pullover). Parkin wiederum war der Experte für das jeweilige Produkt („wir haben ihn heute extra für sie aus England einfliegen lassen“), wirbelte wie unter Koks&Speed (und ich vermute mal, manchmal nicht nur „wie“) durch das Studio und führte dem dann völlig erstaunten Levey die Produkte vor „Hier Mike, ist das nicht erstaunlich. Ich wische mit dem Tuch über die Fläche und das Fett landet wie durch Magie in dem Tuch – John, das ist ja absolut unglaublich. Wie machst Du das nur? Könnte ich das auch? – Aber natürlich, Mike. Das kann jeder! Und du brauchst nur dieses Tuch für 99,99$“

Immer wieder gerne gesehen waren die Werbesendungen für den Reiniger „Astonish“. Natürlich angekündigt mit den Worten „Today we’ve got something very special for you that will astonish you!“.

Warum diese Sendungen so wunderbar waren? Nun, man merkte, dass die Jungs dort selber den Quatsch nicht sonderlich ernst nahmen. Putzmittel im Fernsehen anzupreisen ist nicht unbedingt ein Traumjob. Aber die Jungs hatten echt Spaß. Und solange die Sendungen diese grandiose „Radio aus der Dachkammer“ Stimmung hatten, haben wie sie geliebt.

Irggendwann waren sie dann leider zu erfolgreich, nahmen sich selber zu ernst und die Sendungen wurden doof. Außerdem wurden sie auch noch übersetzt.

Heute sind Shoppingsender so lustig wie Zwieback. Mike Levey ist 2003 im Alter von 55 Jahren gestorben. John Parkin ist dick geworden und präsentiert manchmal immer noch Produkte – aber es nicht nicht mehr wie früher …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

What is 5 + 9 ?
Please leave these two fields as-is:
IMPORTANT! To be able to proceed, you need to solve the following simple math (so we know that you are a human) :-)