Guerilla Projektmanagement

IT Projekte und Zeuch

Super Kommunikation

Ich verhandel mit meiner direkten Ansprechpartnerin, ob ich morgen arbeiten soll. Meine Aufgaben für dieses Jahr sind erledigt, danach habe ich Urlaub und ich habe immer ein schlechtes Gefühl, wenn ich meinen Tagessatz dafür bekomme, dass ich im Büro herumsitze und nichts tue. Man denkt ja schließlich im Sinne seines Kunden.

Zu meiner Überraschung bekomme ich jedoch parallel dazu von der Geschäftsführung die Mitteilung, dass das komplette Projekt mehr oder minder auf Eis liegt und ich ab sofort nicht mehr benötigt werde – das Risiko hat man als Selbstständiger Berater halt.

30 Minuten später meldet sich meine Ansprechpartnerin und meint, ich könnte morgen ruhig frei machen.
… Die Info über den Projektstopp hat sie dann danach gelesen …

Und ich lege mich jetzt ins Bett und warte, bis das Jahr vorbei ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere