Guerilla Projektmanagement

IT Projekte und Zeuch

Yes! mein Projekt geht online!

Freu! Ich kann es noch gar nicht fassen. Fehler sind gefixed, Performance stimmt, Inhalte stimmen: Wir gehen online!
Damit habe ich den Zeitplan genau getroffen. Und das, obwohl die Geschäftsführung die Anforderungen nochmal gründlich durcheinander gewürfelt hat.
Projekt, deren Abgabetermin kurz vor Feiertagen, wie in diesem Fall Weihnachten, liegen haben ja immer einen besonderen Reiz. Man weiß nie, ob man nicht vielleicht doch die Feiertag durcharbeiten muss.

Jetzt also auf zur nächsten Projektphase: Nachbereitung.
Das wird gerne vernachlässigt, ist aber super wichtig. Wie soll man sonst aus den Fehlern des Projektes lernen wenn man sich nicht damit beschäftigt? Leider ist es immer sehr schwer, die Projektbeteiligten für sowas an einen Tisch zu bekommen. Zum Sektempfang kommen alle gerne. Wenn ein Projekt gescheitert ist, kommt man auch gerne, um alle Schuld von sich zu weisen. Aber bei einem erfolgreichen Projekt wird die Nachbereitung gerne vergessen. Dabei gibt es auch in solchen Projekten genug Fehler über die man sprechen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

What is 10 + 3 ?
Please leave these two fields as-is:
IMPORTANT! To be able to proceed, you need to solve the following simple math (so we know that you are a human) :-)